Do Not Track!

07.11.17, Jugendzentrum Szenit Traunreut: Im Rahmen des Aktionstags erfuhren Achtklässler, wie Internetdienste von ihren Daten profitieren

Das interaktive Spiel „Do not track“ auf Tablets verdeutlichte den Schülern Überwachungsstrukturen und gab ihnen Anregungen mit auf den Weg, ihr eigenes Internetnutzungsverhaltung zu überdenken, Passwörter sicher zu gestalten und persönliche Daten nicht im Internet zu veröffentlichen. Das Spiel entwickelte Danilo Dietsch, Geschäftsführer von Q3 – Medien, Bildung, Abenteuer, damit Schülerinnen und Schüler sich dem Thema spielerisch nähern können.

Ein Teilnehmer brachte es am Ende des Aktionstags auf den Punkt: „Gut, dass uns das wer sagt. In der Schule lernt man das ja nicht.“

Im Rahmen der bayernweiten Themenwoche haben die jungen Radiomacher des Jugendradiosenders „SO!FM“ eine Sondersendung erstellt, sie geben darin Tipps zum täglichen Umgang mit dem Internet. Die Sendung übertrug Bayernwelle Südost am Donnerstag, 9. November, von 18 bis 19 Uhr.




Weitere Veranstaltungen