Digitale Selbstverteidigung für Einsteiger/-innen.

Der Verein Digitalcourage e.V. erörtert ab 17:00 Uhr, welche Daten bei der Internetnutzung gesammelt werden und welche Gegenstrategien es gibt.

Der Workshop zeigt auf, welche Daten beim alltäglichen
Surfen über uns anfallen und warum diese schützenswert sind. Im Anschluss bekommen die Teilnehmenden konkrete
Tipps und Anleitungen, um sich im Internet sicherer zu bewegen.
Schwerpunkte sind dabei „Safer Surfen“ und anonymes Surfen. Auch der Einsatz für die Jugendarbeit wird thematisiert. Die Teilnehmenden können vor Ort das Gelernte am eigenen Laptop/Smartphone direkt umsetzen.

Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2018.