Stellenausschreibung

Jetzt bis 15.2.2018 als Medienfachberater/-in für den Bezirk Oberpfalz bewerben!

Stellenausschreibung Medienfachberatung für den Bezirk Oberpfalz

Ab frühestens 1. April 2018 ist in der Oberpfalz eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) als Medienfachberater/-in oder alternativ zwei Teilzeitstellen (je 19,5 Wochenstunden) zu besetzen.

Vorausgesetzt wird ein Hochschulabschluss im Fachbereich Soziale Arbeit, möglichst mit einer medienpädagogischen Zusatzqualifikation oder ein vergleichbarer Abschluss.

Der/die Bewerber/in sollte über Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit den Medien Video, Audio, Foto und mobile Medien in Theorie und Praxis verfügen, sowie Erfahrung in der aktiven Medienarbeit mit Jugendgruppen mitbringen. Erforderlich ist ein Führerschein der Klasse B.

Der/die Medienfachberater/-in ist kompetente/-r Ansprechpartner/-in für die Oberpfälzer Jugendarbeit in medienpädagogischen und medienpraktischen Fragen.

Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Auf das Beschäftigungsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Die Stelle ist mit Entgeltgruppe S 15 bewertet.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Medienfachberatung ist tätig beim Bezirksjugendring Oberpfalz, Anstellungsträger ist der Bezirk Oberpfalz.

 

Interessenten/-innen richten ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens 15. Februar 2018 an den Bezirksjugendring Oberpfalz (z.Hd. Philipp Seitz), Von-der-Tann-Straße 13 a, 93047 Regensburg.