Inklusion verbindet alle

Beim Filmemachen kann sich jeder beteiligen - ob vor der Kamera oder dahinter. Jeder nach seinen Interessen.

Am 25. Juni fand in Augsburg der Schwabentag statt. Unter dem Motto „Tag der Begegnung“ konnten sich Vereine und Institutionen vorstellen, präsentieren, Aktionen durchführen und Menschen begegnen. Veranstaltet wurde der Tag der Begegnung vom Bezirk Schwaben. Über 90 teilnehmende Gruppen und insgesamt etwa 2500 Besucherinnen und Besucher konnten den Schwabentag und echte Inklusion erleben.

Mit von der Partie war auch die Medienfachberatung Schwaben. Mit einem inklusiven Filmprojekt – denn beim Filmemmachen kann jeder dabei sein, ob vor oder hinter der Kamera – wurde gezeigt, wie einfach es ist, einen Film mit dem Tablet zu drehen.

So entstand ein bunter Film, der den Schwabentag 2016 noch einmal zusammenfasst:

 

Ein paar Einblicke vom Schwabentag haben wir hier schon für euch zusammengestellt. Einen Rund-um-Blick bekommt ihr über den Live-Blog vom Schwabentag.