Mobil Gaming in der Jugendarbeit

Fast jeder Jugendlicher und schon viele Kinder haben ein Smartphone in der Tasche. Grund genug mal zu schauen, ob man damit nicht auch zusammen spielen, Bildungsinhalte vermitteln oder Kreativ werden kann. In dem Workshop wollen wir Spiele antesten, die für die Jugendarbeit geeignet sind, weil sie anpassbar, selbst programmierbar sind oder einfach nur richtig Spaß machen.

Mobile Gaming, das heißt Spiele mit und nicht nur auf dem Handy machen. In Workshops testen wir fertige Spiele wie Mr. X mobile oder Spectrek an und erstellen selber Spiele. Ob jetzt mit QR Codes, GPS gestützt oder als ortsunabhängige Quests – die Apps sind vielfältig und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vor allem schauen wir, was sich für die Gruppenarbeit eignet.

Der Workshop ist zeitlich von 90 Minuten bis zu einer Tagesveranstaltung ausdehnbar. Wir testen Spieleapps aus, entwickeln und programmieren selber Spieleideen und kreieren so eine medial unterstützte Jugendarbeit. Wer schon mal antesten will: Rechts PDF runterladen und Du kannst das erste ganz einfache QR Code Spiel mit Deiner Gruppe schon mal spielen.