Inklusion: Allgemeine Tipps & Hintergrundinfos

  • BR-Podcast "Die Neue Norm"
  • App-Tipps vom "nimm! - netzwerk inklusion mit medien"
  • FLIOMMO-Spezial "Bewegtbildangebote für Kinder & Jugendliche
  • BR-Podcast "Die Neue Norm"

    Vielfalt, Inklusion und das Leben mit Behinderung

    “Was ist schon normal? Judyta Smykowski, Jonas Karpa und Raúl Krauthausen brechen in ihrem Podcast “Die Neue Norm” festgefahrene Muster auf und werfen einen frischen Blick auf Vielfalt, Inklusion und das Leben von Menschen mit Behinderung.” (Quelle)

    Zur Sendungsseite

    nimm! - netzwerk inklusion mit medien

    Nimm! Das Netzwerk für Inklusion mit Medien stellt Apps im Kontext ‘Kinder erzählen Geschichten’ vor.

     

    Kinder erzählen gerne Geschichten. Hier setzt das Netzwerk Inklusion mit Medien an und stellt ein paar passende Apps vor, die sich auch für inklusive Settings eignen. Beispielsweise haben Kinder beim Erstellen eines Trickfilms die Möglichkeit ihre eigenen gezeichneten Figuren, oder das Lieblingsspielzeug in Bewegung zu setzen. Auch bei der Kulisse und den Stimmen der Charaktere sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Kinder können sich kreativ austoben. Weitere Apps, die vom Netzwerk Inklusion im Kontext Geschichten erzählen vorgestellt werden sind Puppet Palls, Scratch und Book Creator. Alle eignen sich circa ab einem Alter von 5 Jahren.

    FLIMMO: Inklusive Bewegtbildangebote für Kinder & Jugendliche

    “Filme und Serien bieten Kindern und Jugendlichen nicht nur gute Unterhaltung, sie können auch Wissen vermitteln und so dabei helfen, Vorurteile abzubauen und Toleranz zu fördern. Beispielsweise können Filme, die das Thema Inklusion kindgerecht aufbereiten, ein besseres Verständnis gegenüber Menschen mit psychischer oder physischer Beeinträchtigung fördern. Nicht nur erfahren Kinder, mit welchen Herausforderungen diese Menschen konfrontiert sind, sie können auch erkennen, wie sie selbst einen Beitrag leisten und eine inklusive Teilhabe unterstützen können. Neben einigen pädagogisch wertvollen Filmen zum Thema Inklusion gibt es auch barrierefreie Online-Angebote für Kinder, die selbst mit einer Beeinträchtigung leben.” (Quelle: flimmo.de)

    Zum kompletten Beitrag auf flimmo.de