Niederbayerische JUFINALE

Das niederbayerische Jugendfilmfestival findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten in Niederbayern statt und ist die Plattform für selbstgedrehte Filme von Kindern und Jugendlichen bis 26 Jahre.

Alle zwei Jahre werden beim niederbayerischen Jugendfilmfestival, der JUFINALE, Produktionen von Kindern und Jugendlichen auf großer Kinoleinwand gezeigt.
Kinder und Jugendliche aus Niederbayern, die nicht älter als 26 Jahre sind, können ihre Produktionen aus den letzten beiden Jahren einreichen.
Ob Spiel-, Dokumentar- oder Experimentalfilm – Genres und Themen können frei gewählt werden, zudem kann zu einem im Vorfeld bekannt gegebenen Sonderthema „Heimat“ eingereicht werden. Wichtig ist, dass die Produktionen eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten, im Team entstanden sind und alle Rechte an Bild und Ton bei den Filmteams liegen.

Eine professionelle Jury aus Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit und Medienschaffenden beurteilt neben der Filmqualität und -aussage insbesondere die Originalität des Themas und seine kreative Aufarbeitung. Dabei werden auch die Erfahrungen der Filmemacher/innen und die Hilfsmittel, die bei der Filmerstellung zur Verfügung stehen, berücksichtigt.
Alle siegreichen Filme werden mit einem niederbayerischen Jugendfilmpreis, der mit 200.-EUR dotiert ist, und mit einer Nominierung zum BAYERISCHEN KINDER UND JUGENDFILMFESTIVAL ausgezeichnet.

Informationen zum Filmfestival und Unterstützung bei Filmgestaltung und -technik gibt es bei der Medienfachberatung des Bezirksjugendring Niederbayern.