Jugend hackt: München 2020

Ganz wunderbare und interessierte junge Menschen, Mentor*innen mit viel Know-How zu allem was Coden und Making betrifft, ein ausgereiftes Veranstaltungskonzept, eine Veranstaltungslocation mit viel Flair… Beim ersten “Jugend hackt – Event” in Bayern hat alles zusammengepasst! Vom 6. – 8. März 2020 trafen sich mehr als 40 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, um eigenen IT-Projekten Leben einzuhauchen. Das Motto von Jugend hackt “Mit Code die Welt verbessern” prägte das Wochenende. Am Sonntag den 8. März konnten schließlich 9 Gruppen ihre Projekte einem gespannten Publikum vorführen. Für alle, die nicht live dabei sein konnten, gibt es jedoch die Möglichkeit, sich die Videos der Abschlussveranstaltung anzuschauen. Macht weiter so Mädels und Jungs! Wir hoffen auf die Weiterarbeit an den Projekten und viele neue, wunderbare Ideen, die Welt selbst zu gestalten.

jugendhackt.org – weitere Infos und Videos

Was ist Jugend hackt?: Jugend hackt ist ein Programm für junge Menschen, die mit ihren technischen Fähigkeiten die Welt verbessern wollen. Unterstützt von ehrenamtlichen Mentor*innen entwickeln die Teilnehmer*innen digitale Werkzeuge, Prototypen und Konzepte für eine bessere Zukunft. Das Angebot umfasst Hackathon-Events in vielen Städten, regionale Labs, eine Online Community und internationale Austauschprogramme. Jugend hackt ist ein Programm der gemeinnützigen Vereine Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. und mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V. Die Teilnahme an den Angeboten ist für die Jugendlichen soweit wie möglich kostenlos. Es wird Wert gelegt auf Vielfalt, daher wird aktiv die Teilnahme von Jugendlichen gefördert, die sonst geringe Bildungschancen im Technik-Bereich vorfinden.

Jugend hackt Events gab es bereits in verschiedenen deutschen Städten, sowie in Österreich und der Schweiz. Doch in Bayern hatte bislang noch kein Jugend hackt – Wochenende stattgefunden. Das hat sich nun geändert. Veranstalter des Münchner Jugend hackt Events waren Q3 – Quartier für Medien, Bildung, Abenteuer, ZD.B. – Zentrum Digitalisierung Bayern, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Stiftung Bildungspakt Bayern, whiteBOX.art, BR (puls) und der Bezirksjugendring Oberbayern. Gelder gab es zudem noch aus dem Kulturfonds Bayern.