Mediencoach Oberfranken

Die Fortbildungsreihe vermittelt theoretische Grundlagen und praktisches Knowhow für den kreativen Einsatz von Medien in der Jugendarbeit.

Medien, egal ob über Smartphone, Internet, Games oder Fernsehen und Co. gehören zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Deshalb ist der richtige Umgang mit den verschiedenen Medien ein wichtiger Bildungsaspekt.

Diese Aufgabe wollen wir auch in der Jugendarbeit aufgreifen. Die Fortbildungsreihe vermittelt theoretische Grundlagen und praktisches Knowhow für den kreativen Einsatz von Medien in der Jugendarbeit.

 

Ziele der Ausbildung zum Mediencoach

Wir wollen Aktive in der Jugendarbeit fit machen für die aktive Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen, damit sie selbst medienpädagogische Angebote durchführen können.

 

Module und Termine 2019:

  • Foto Basics: 24. bis 25.05.2019                                                                       Jugendbildungsstätte Neukirchen
  • Audio: Termin NN                                                                                                                           Zentrum Bayreuth
  • Digitale Spiele: 21.09.2019                                                                                                       Geschäftsstelle des Kreisjugendrings Hof in Konradsreuth

 

Module geplant für 2020:

  • Video Basics
  • Cybermobbing und verletzendes Online-Handeln
  • Making und Robotik
  • Virtual Realtity / Augmented Realitiy

Alle Module können einzeln belegt werden und eignen sich auch als Fortbildung zur Verlängerung der JULEICA.

 

Zielgruppe

Teilnehmen können alle, die in der Jugendarbeit aktiv sind – egal ob haupt- oder ehrenamtlich – sowie weitere Interessierte aus dem pädagogischen Bereich.

 

Kosten und Zertifikat

Alle Seminare können einzeln je nach Interesse belegt werden. Abgesehen davon erhält das Zertifikat zum Mediencoach, wer insgesamt 4 Module absolviert hat. Dabei muss die Teilnahme nicht unbedingt innerhalb eines Jahres erfolgen.

Die Kosten für die einzelnen Module entnehmt ihr dem verlinkten Flyer.