Newsletter #5

Damit eure Projektarbeit online gelingt, stellen wir euch heute weitere nützliche Tools vor.

In dieser Ausgabe unseres Newsletters wollen wir euch weitere Werkzeuge vorstellen, mit denen ihr eure Teamarbeit online verbessern könnt. Grundlage dafür ist ein Webinar des Zentrums Bildung der EKHN. Das komplette Webinar findet ihr unter: https://erwachsenenbildung-ekhn.blog/sechs-tools-in-60-minuten-edutalk-ueber-digitales-teamwork-edutalk-aufzeichnung/

Im Folgenden stellen wir euch drei der Tools aus dem Webinar genauer vor.

Projektmanagement mit Trello (im Webinar bei 24:00)

Trello ermöglicht es, gemeinsam an der Projektplanung zu arbeiten. Ein Benutzer mit Account erstellt ein Trello-Board und gibt dieses per Link frei. Die weiteren Nutzer können dann zusammenarbeiten.

Als erstes legt man Spalten fest, z.B. „Dinge, die erledigt werden müssen“, „Im Gange“ oder „Erledigt“. Zu jeder dieser Spalten kann man Karteikarten hinzufügen, z.B. um welche Aufgabe es konkret geht.

Es können Bilder und weitere Dateien hochgeladen werden. Für das Bearbeiten der Aufgaben gibt es verschiedene Funktionen, wie das Erstellen einer Checkliste oder das zuordnen von Aufgaben an einzelne Personen.

Mit „Meistertask“ gibt es einen deutschen Anbieter einer ähnlichen Variante, der sich an die DSGVO hält.

Abstimmungen mit Tricider (im Webinar bei 47:00)

Tricider eignet sich ideal dafür, online gemeinsam Ideen zu sammeln, Pro und Contra abzuwägen und schließlich abzustimmen.

Ein Benutzer erstellt eine Abfrage zu einem Thema, z.B. „Wie kann man Tricider nutzen?“. Zugang zu der Abfrage erhält man mit einem Link.

Jeder, der den Link besitzt, kann eigene Ideen erstellen, Pros und Contras hinzufügen und abstimmen. Dafür ist keine Anmeldung nötig. Nachträglich lassen sich Eintragungen jedoch nur mit einem Konto ändern.

Tricider ist DSGVO-konform und kostenlos.

Die Online-Cloud Nextcloud (im Webinar bei 54:00)

Nextcloud ist ein Online-Datenspeicher mit Ordnerstruktur.

Die Open-Source Cloud System bietet die Möglichkeit zur Ablage von Dateien. Freigabe zu diesen erhält man mit einem Link. Jede Person, die den Link bekommt, kann Dateien ansehen, downloaden und bearbeiten.

Die Cloud ist Office-basiert, d.h. man kann z.B. Word-, Excel- oder PPT-Dateien direkt online zusammen mit anderen bearbeiten und dabei die gewohnte Programmoberfläche von Word nutzen.

Nextcloud ermöglicht das Einbinden von Jitsi-Videokonferenzen, das Erstellen von Umfragen und auch Aufgaben-Organisation ähnlich zu Trello ist möglich.

Für Nextcloud gibt es eine kostenlose Demo-Version, die nach 60 Minuten abläuft.