Online-Videos produzieren

In dieser Fortbildung lernst du, wie du gute Online-Videos für die Jugendarbeit drehst, bearbeitest und veröffentlichst. Smartphone oder Tablet reichen aus, um tolle Ergebnisse zu erzielen.

Für den Dreh eines Online-Videos ist fast jede/r technisch gut ausgestattet: Das Smartphone oder Tablet reicht aus, um ein Video für die Webseite oder die diversen social media Plattformen zu drehen. Egal ob ein Rückblick über die letzte Vollversammlung oder eine Ankündigung für eine bevorstehende Veranstaltung – mit einem Online-Video kannst du sehr gut über deine Projekte der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit informieren.

Der Schnitt und die Nachbearbeitung erfolgen direkt mit einfach zu bedienenden Apps. Um eine ansprechende Qualität zu erzielen, sollte man bei Dreh und Schnitt gestalterische und technische Grundlagen beachten. In dieser Fortbildung produzieren die Teilnehmenden ein eigenes kurzes Video. Sie bekommen praktisch vermittelt, auf was Sie bei der Videoproduktion mit dem Smartphone/Tablet ein vorzeigbares Ergebnis erzielen können.

Vermittelt werden Grundlagen der Bildgestaltung und des Bildaufbaus, Tipps zur Aufnahme von Bild und Ton, Nachbearbeitung und Schnitt der Aufnahmen, Einfügen von grafischen Elementen wie Titel, Bauchbinden, Emojis und vieles mehr.

Die Fortbildung leitet Medienfachberaterin Alexandra Lins. In der Jugendbildungsstätte Waldmünchen starten wir am 07.02.2020 um 17:00 Uhr. Ende des Seminars ist am 08.02.2020 um 18:00 Uhr mit dem Abendessen.

Eigene Geräte mitzubringen ist ausdrücklich gewünscht. Die Fortbildung ist sehr praktisch ausgelegt.

Genauere Infos zu den Kosten und zur Anmeldung gibt es ab Ende Oktober.