Weltkindertag

Unter dem Motto „Kinderrechte schaffen Zukunft!" findet am 20. September 2020 der Weltkindertag statt.

Am Weltkindertag rücken die Medienfachberatungen in Bayern die Rechte und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in den Fokus. In diesem Jahr ist eine der wichtigsten Fragen: Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche? Der Lockdown und die damit einhergehenden Schließungen von Kitas, Kindergärten, Schulen, Jugendzentren und Vereinen, waren nicht nur für Eltern herausfordernd, sondern schränkten auch den Alltag von Kindern und Jugendlichen erheblich ein. Vor allem für Kinder und Jugendiche, die auch sonst schwierige Bedingungen in ihrer Familie haben, sind die Folgen schwer auszumachen. Es fehlte der Kontakt zu Bezugspersonen wie Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialpädagog*innen, Sporttrainer*innen und natürlich den Freundinnen und Freunden. Schwierige Situationen zu Hause spitzten sich schnell zu und Gewalt und Missbrauch wurden weniger erkennbar. Umso wichtiger ist es, den Blick am Weltkindertag auf Kinder und Jugendliche zu richten und ihnen eine Stimme und Möglichkeiten zum selbstbestimmten Ausdruck zu geben. Die Medienfachberatungen widmen sich an diesem Tag dem Motto Kinderrechte schaffen Zukunft! und stellen unterschiedliche Möglichkeiten für die Auseinandersetzung mit diesem Thema vor.

Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben – das war das besondere Anliegen der Medienfachberatung Schwaben. Während des Lockdowns waren die Bedürfnisse junger Menschen stark eingeschränkt. Möglichkeiten und Freiräume waren auf ein Minimum reduziert. In kurzen Audio-Umfragen konnten Kinder und Jugendliche dann mal sagen, was ihnen so gar nicht an der Zeit gefallen hat, aber auch, was sie als positiv empfunden haben und was sie sich für die Zukunft wünschen.

Die O-Töne entstanden in Projekten der Medienstelle Augsburg des JFF und der Stadtbücherei Augsburg, der Schnitt erfolgte durch die Medienfachberatung. Gemeinsam mit anderen Partnern finden in Augsburg und virtuell zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt, die hier gesammelt sind: https://padlet.com/medienstelle_augsburg/Weltkindertag2020

In Kooperation mit dem Kinderschutzbund, Donum Vitae, MSA – Medienstelle Augsburg des JFF e.V., Stadtteilmütter und der Stadtbücherei Augsburg.

 

2020 war auch für Kinder in Deutschland bisher kein einfaches Jahr. Freunde zu treffen, im Verein Sport zu treiben oder sich aktiv im Jugendverband zu engagieren, war teilweise durch die Covid19-Maßnahmen nicht möglich und ist es auch jetzt nur unter Auflagen. Daher hat sich der Bezirksjugendring Oberbayern entschieden, in diesen Herbst anlässlich des Weltkindertages mit einer Verlosung zu starten. Einzelne Kinder, Gruppen und Einrichtungen sind eingeladen, sich zu beteiligen. Zu gewinnen gibt es allerhand Cooles, Lustiges und Praktisches für einen bunteren Herbst 2020. Von der Hängematte über Foto- und Zirkus-Workshops bis hin zu Spielen und Co. ist jede Menge dabei für schöne, verbindende Aktionen mit Freunden, im Verband oder der Einrichtung, aber auch für entspannte Stunden zuhause. Jede Einsendung gewinnt. Weitere Informationen zum Weltkindertag, den Kinderrechten und Stimmen von Kindern und Jugendlichen in Pandemie-Zeiten gibt es auf der Seite des Bezirksjugendring Oberbayern.

In Kooperation mit Power-Child

 

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit. Dies garantiert die UN-Konvention über die Rechte der Kinder. 1989 – also vor inzwischen 30 Jahren – wurde die Kinderrechtskonvention beschlossen, die die ganz eigenen Bedürfnisse und Interessen der Kinder in den Mittelpunkt stellt.
Die neu entwickelte Kinderrechte-Ausstellung des Bezirksjugendring Oberpfalz nimmt die Rechte der Kinder in den Blick und wartet mit einem umfangreichen pädagogischen Begleitmaterial auf. Die Ausstellung beinhaltet 12 Rollups mit vielen Informationen zu den wichtigsten Kinderrechten.

Infos zur Ausstellung gibt es auf der Seite des Bezirksjugendring Oberpfalz.

Passend dazu gibt dazu von uns einen Actionbound  – eine interaktive Schnitzeljagd rund ums Thema Kinderrechte. In kurzen Stationen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einem Quiz ihr Wissen testen und viel Neues und Spannendes über Kinderrechte erfahren.

Zum Spielen wird die kostenlose App „Actionbound“ benötigt. Diese gibt es im Playstore und Appstore. Einfach App herunterladen, QR-Code scannen und los!

Medienfachberatung Unterfranken

Einige grundlegende Rechte von Kindern sind das Recht auf Beteiligung und der Nutzung kindgerechter Medien, auf Bildung und Spiel, Freizeit & Erholung (UN-Kinderrechtskonvention). Insbesondere Eltern waren mit Beginn der Coronabeschränkungen gefordert adäquate Lerninhalte abseits der Schule bereitzustellen.

Als Bezirksjugendring Unterfranken haben wir uns daher entschieden App-Empfehlungen, für die Zeit in den eigenen vier Wänden, an die Hand zu geben. Gleichzeitig eignen sich manche der Apps auch für gemeinsame Gruppenstunden oder als medienpädagogisches Angebot im Jugendtreff. Kinder lernen mit geeigneten Apps spielerisch den Zugang zu wichtigen Kernkompetenzen.
Viel Spaß beim Ausprobieren! ->Hier gehts zur Appauswahl